Inwieweit fallen für eine Ausbildung zum Mediator Kosten an?

  • Kosten der Mediationsausbildung abhängig von mehreren Parametern

    Inwieweit bei einer Ausbildung zum Mediator Kosten anfallen, hängt von einer Reihe verschiedener Parameter ab, welche die verschiedenen Mediationsausbildungen voneinander unterscheiden. Die wichtigsten Faktoren, von denen die Kosten einer Mediationsausbildung abhängen, lauten wie folgt:

    • Dauer der Mediationsausbildung
    • Professionalität der Ausbildung
    • Beruflicher Hintergrund und praktische Mediationserfahrung der Dozenten
    • Betreuungsintensität, d.h. Anzahl der gleichzeitig vor Ort anwesenden Dozenten
    • Vor- und Nachbereitungsaufwand der Trainer, z.B. bei Einsatz von Leistungskontrollen, bei persönlichem Feedback oder bei Unterstützung durch Videotechnologie und Online-Medien
    • Professionalität, Ausstattung und Lage des Tagungshotels
    • Einbeziehung von Tagungskosten (d.h. Veranstaltungsmaterialien, Tagungsgetränke, Verpflegung, W-LAN) in die Kosten der Mediationsausbildung
  • Preisspanne bei den Kosten einer Mediationsausbildung

    Soweit bei einer Ausbildung zum Mediator Kosten anfallen, setzen die Anbieter der Ausbildungen unterschiedliche Preise fest. Die Preisspanne reicht dabei vom oberen dreistelligen bis zum oberen vierstelligen Euro-Bereich. Ein zweitägiger Schnellkurs zu den Grundlagen der Mediation mag etwa für 700 Euro angeboten werden, während eine fundierte und am Markt etablierte Ausbildung, die sich über mehrere Wochenenden erstreckt, durchaus auch einmal 5.000 oder 8.000 Euro kosten kann. Deutlich kostspieliger ist unter Umständen ein Mediationsstudium, das sich über mehrere Semester erstreckt, allerdings erlernen die Studenten dort nicht nur die für die praktische Tätigkeit eines Mediators erforderlichen Fähigkeiten, sondern beschäftigen sich auch intensiv mit den philosophischen und sozialen Grundlagen des Mediationstätigkeit.

  • Transparenz bei den Kosten der Mediationsausbildung

    Inwieweit für eine Ausbildung zum Mediator Kosten anfallen, sollte für Interessenten vor der Anmeldung unbedingt transparent sein. Teilweise umfassen die angegebenen Kosten einer Mediationsausbildung auch die Tagungsunterlagen sowie die Getränke und Verpflegung während der Fortbildungsveranstaltung, teilweise sind diese Beträge im Tagungshotel separat zu entrichten. Neben den Teilnehmergebühren sollte sich aus den Informationen des Veranstalters auch ergeben, welche und wie viele Dozenten in der Ausbildung auftreten und wie viele Teilnehmer zur Ausbildung zugelassen werden. Schließlich sollten Interessenten auch transparent darüber informiert werden, welche Berufschancen sie nach Abschluss der Ausbildung haben, damit sie einschätzen können, inwieweit sich die Kosten der Mediationsausbildung für sie lohnen.